Vorstellung
Ismet Alpaslan
Chorleiter
Chor
Konzert
Fasil
Soziale Aktiv.
Unterricht
Foto Album
Osmanische Musik
Gästebuch
Impressum
Links
Medien
Sponsoren
Octave News
 
 
Login
Anmelden

Chorleiter

�zt�rk �ahin

Er wurde 1962 in Sivas geboren. Dort besuchte er die Grundschule, die Mittel und Oberstufe absolvierte er in Adana.

1976 begann im Musik Vereins Adana seine musikalische Beschäftigung. Hier wurde er vom verehrten Lehrer Ali Intizam in der Methodik gelehrt, der Flötist Ahmet Polatöz unterrichtete ihn gemeinsam mit dem Lehrer Ümit Öcal im Gesang.

 

Ende 1979 kam er als Schüler nach Deutschland. Durch einen glücklichen Zufall machte er die Bekanntschaft des mittlerweile verstorbenen großen Meisters der Laute (Ud) Herrn Ismet Alpaslan (Mitglied im Lehrkörper des Konservatoriums von Istanbul, und Sänger und Instrumentalist des TRT Radios von Istanbul).

 

Vom 1980 – 1991 wurde er durch Herrn Alpaslan in Gesang unterrichtet. Neben den Gesangsstunden begann er bei seinem Lehrer, der über ein ausgeprägtes und umfangreiches theoretisches Wissen aller türk. Instrumente besaß, 1985 mit dem Unterricht in türkischer Zither, dem kanun.

 

Er regte die Gründung der Gemeinschaft der türkischen Dergah Musik in Pforzheim an. Nicht nur innerhalb dieser Gemeinschaft, sondern auch an der Universität Stuttgarts, nahm er gemeinsam mit seinem verehrten Lehrer, dem Lautenspieler (Udi) Herrn Alparslan lange Jahre als Solist und Zitherspieler (kanuni) an sehr vielen Konzerten teil. Beide hatten zum Ziel, die türkische Musik bekannt zu machen.

 

Mit dem Tod des Meisters Ismet Alparslan arbeitete er in unterschiedlichen Vereinen als Musiker und Aushilfslehrer.

In einem ausgewählten Veranstaltungsort, wo sich die Freunde der türkischen klassischen Musik trafen, trat er vier Jahre lang als Solist auf. Er sang ohne Belegschaft als souveräner Solist und war dabei streng darauf bedacht, keine Zugeständnisse bei der Einhaltung der Grenzen des Repertoires der klassischen türkischen Musik zu machen. Seine Darbietungen hierbei mit dem berühmten Herrn Kenan Gündeger, von den Gebrüder Gündeger (Gündeger Kardesler) und dessen Gruppe bekamen viel Beachtung und Applaus.

 

1988 belegte er in Frankfurt bei der Wahl der besten Stimme den ersten Platz. Mit dem phantastischem Werk von Bimen Sen mit dem Titel „Nevbaharin leylinde sendin dinleyen“ gewann er. Auf Wunsch der Jury Mitglieder trug er die Stücke von Haci Arif Bey mit den folgenden Titeln „ Bir goncaya bir hare nigah eyledi bülbül“, „Udi Galip Bey“ und „Bilmem ki bu safa su ömrüm neresinde“ vor und konnte erneut die Zustimmung und Bestätigung durch das Komitee erhalten.

 

Bis heute ist Herr Öztürk Sahin bei einem Privatunternehmen in der Finanzabteilung tätig, auf Wunsch der Firma ließ er sich im Jahre 2000 in München nieder.

 

In den Musikvereinen Münchens ging er seinem Hobby als Musiker (kanuni) nach, mit dem Austreten des damaligen Chorleiters führte er jedoch als Vereinslehrer hier 1,5 Jahre sehr erfolgreich die Leitung. Innerhalb dieser Aufgabe behandelte er die Werke des berühmten Komponisten Avni Anil, einer letzten wichtigen Persönlichkeit, und teilte zur Freude der Münchner Anhänger bei Konzerten mit ihm gemeinsam die Bühne.

 

Parallel zu diesen Aktivitäten gründete Öztürk Sahin 2001; im Standart von der IG, den türkischen Musikchor Lalezar. Über den Zeitraum von drei Jahren tragen sehr erfolgreiche Projekte dieses Chores seine Unterschrift.

 

Seit 2002 bis heute ist er gleichzeitig der Chorleiter des türkischen Musikchores Nihavend in Augsburg. In diesem Chor hat er eine nicht zu verachtende Anzahl von wichtigem Repertoire dargeboten, und unser Musik somit einen wertvollen Dienst erwiesen.

 

Bis heute hat er mit den Münchner Vereinen, der türkischen Choren Lalezar und Nihavend sowie Octave 17 Konzerte veranstaltet und an unzähligen Aktivitäten zur Werbung der türkischen Klassik Musik teilgenommen.

 

Unser Chorleiter ist aufgrund seiner Bühnenleistung und Repertoire Vielfalt von sehr vielen Musikinteressierten als Vorbild akzeptiert. Zudem ist die Messlatte der auf dem Markt angebotenen Konzerte angestiegen, und es gibt einen Zuwachs in der Anzahl der neuen Chorleiter unter den unprofessionellen Musikern.

 

Wir wünschen uns, dass dies unserer Musik zuträglich ist.

 

Weiterhin lehrt Öztürk Sahin:

 

Neben seiner Tätigkeit als Chorleitung des türkischen Musikchors Octave gibt er Privatunterricht in kanun (Zither), ud (Kurzhalslaute), keman (Violine) und Gesangsunterricht.

 
 
 
 


Selma Tetik

 
 

 Name
 E-Mail

:
:
* Newsletter nedir?